Lindenstra├če 3, 65553 Limburg Dietkirchen, Deutschland
Tel +49 6431 973131 0
Fax +49 6431 973131 21
info/at/dillsteuer.de

Lindenstra├če 3, 65553 Limburg Dietkirchen, Deutschland
Tel +49 6431 973131 0
Fax +49 6431 973131 21
zum Kontakt

Mehr als "nur" ein Steuerberater

Mit unserer Erfahrung und unserer Kompetenz k├Ânnen wir
gemeinsam mit unseren Mandanten L├Âsungen entwickeln,
die genau auf deren Bed├╝rfnisse zugeschnitten sind.

NEWSLETTER 5/2016: Private Nutzung als geldwerter Vorteil

Der Firmenwagen als Lohnsteuer-Falle

Der Firmenwagen als SteuerfalleEs ist nat├╝rlich f├╝r einen Arbeitnehmer ein sch├Âner Bonus, wenn er von seinem Arbeitgeber einen Firmenwagen auch zur privaten Nutzung zur Verf├╝gung gestellt bekommt. Bei diesem Bonus handelt es sich aber um einen geldwerten Vorteil, der entsprechend versteuert werden muss. Und dabei lauern einige Fallstricke, wie auch ein aktuelles Urteil des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg zeigt.

Weiterlesen...

NEWSLETTER 5/2016: Elektromobilit├Ąt mit steuerlicher F├Ârderung

Steuerfrei vom Chef: Strom statt Sprit

Elektromobilit├Ąt mit steuerlicher F├ÂrderungDass die Bundesregierung f├╝r Elektroautos Pr├Ąmien in H├Âhe von bis zu 4.000 Euro beschlossen hat, wurde in den Medien ausf├╝hrlich berichtet. Was einer breiten ├ľffentlichkeit aber eher verborgen blieb: Die Politik plant zahlreiche weitere (vornehmlich steuerliche) Verg├╝nstigungen, mit denen der Elektromobilit├Ąt k├╝nftig Vorfahrt gew├Ąhrt werden soll.

Weiterlesen...

NEWSLETTER 4/2016: Gesetzgeber stellt hohe H├╝rden f├╝r eine steuerliche Anerkennung auf

Ausbildungskosten der Kinder sind keine Betriebsausgaben

Die Ausbildung des Kindes z├Ąhlt zu den UnterhaltskostenEltern sind gesetzlich verpflichtet, ihren Kindern eine angemessene Berufsausbildung zu finanzieren. Deshalb k├Ânnen die Kosten f├╝r eine solche Erstausbildung in aller Regel nicht als Betriebsausgaben geltend gemacht werden. Darauf wies jetzt in einem aktuellen Urteil wieder das Finanzgericht M├╝nster hin.

Weiterlesen...

NEWSLETTER 4/2016: Bundesfinanzministerium n├Ąhert sich der Lebenswirklichkeit an

Die ÔÇ×erstmalige BerufsausbildungÔÇť und das Kindergeld

L├Ąnger Kindergeld dank neuer AusbildungswegeImmer mehr junge Menschen studieren und steigen deshalb erst vergleichsweise sp├Ąt in die Arbeitswelt ein. Entsprechend m├╝ssen jetzt auch die Finanz├Ąmter reagieren: Auf Weisung aus dem Bundesfinanzministerium nehmen sie k├╝nftig in vielen F├Ąllen die so genannte Erwerbst├Ątigkeitpr├╝fung erst sp├Ąter vor. Das vereinfacht f├╝r viele Eltern die B├╝rokratie rund um den Anspruch auf Kindergeld.

Weiterlesen...

NEWSLETTER 4/2016: Umsatzsteuer-Pflicht f├╝r gemeinn├╝tzige Vereine

Beim Sponsoring schnell im Steuer-Abseits

Sponsoring aus steuerliche SichtGemeinn├╝tzige Vereine und Organisationen sind nicht nur auf Mitgliederbeitr├Ąge angewiesen, sondern brauchen f├╝r ihre Arbeit oft zus├Ątzliche Einnahmen von Spendern und Sponsoren. Zum Thema Sponsoring hat die Oberfinanzdirektion Karlsruhe aktuell einige Spielregeln aufgestellt, die Vereinsverantwortliche ber├╝cksichtigen sollten.

Weiterlesen...

Aktuelle Infos zur Corona-Krise

Corona-Krise und Virusepidemien ÔÇô was muss ich als Unternehmer beachten?

Mehr erfahren Sie hier!

FAQ des Bundesfinanzministeriums zu Corona und Steuern

Mehr erfahren Sie hier!

Aktuelle Steuer-Infos

Mit unserem Top-aktuellen Informations-dienst halten wir unsere Mandanten regelm├Ą├čig und kostenlos ├╝ber alles Wichtige auf dem Laufenden.

Wir w├╝nschen Ihnen
eine anregende Lekt├╝re!

Neues aus dem Steuerrecht

Steuerberater Wolfgang Dill aus Limburg informiert ├╝ber die neuesten Entwicklungen und Entscheidungen rund um die Themen Steuern und Finanzen.

Jetzt informieren!